PK-Experte

Der Experte für beru­fliche Vor­sorge hat peri­odisch die finanzielle Sicher­heit der Vor­sorgeein­rich­tung und die Geset­zeskon­for­mität der regle­men­tarischen, ver­sicherung­stech­nis­chen Bes­tim­mungen zu über­prüfen. Die klas­sis­che Über­prü­fung der finanziellen Sicher­heit in der zweit­en Säule ist eine Stich-tags­be­tra­ch­tung, welche unseres Eracht­ens jedoch zu kurz greift. Unsere ver­sicherung­stech­nis­chen Gutacht­en ergänzen wir deshalb mit ein­er detail­lierten Analyse der Risikofähigkeit der Pen­sion­skasse. Diese bein­hal­tet eine Gewinn- und Ver­lus­t­analyse sowie die Über­prü­fung der Finanzierung der einzel­nen Leis­tungskom­po­nen­ten bei den aktiv­en Ver­sicherten und des Risikover­laufs beim Rent­nerbe­stand. Weit­er analysieren wir die Zusam­menset­zung des Ver­sicherten- und Rent­nerbe­stands, den Cash­flow, die ret­ro­spek­tive sowie die prospek­tive Soll­ren­dite und die Sta­bil­ität der Pensionskasse.

Unsere ver­sicherung­stech­nis­chen Gutacht­en enthal­ten zudem Empfehlun­gen in Bezug auf den tech­nis­chen Zinssatz sowie die übri­gen tech­nis­chen Grund­la­gen und eine Beurteilung der Ziel­grösse der Wertschwankungsre­serve. Wir weisen unsere Kun­den auf poten­zielle Prob­leme hin und unter­bre­it­en ihnen Lösungsvorschläge.

Experten­tätigkeit
gemäss Art. 52e BVG 

ihre persönliche
ansprech­personen

Christoph Plüss

Part­ner
Pen­sion­skassen-Experte SKPE
Dr. phil. II 

Marco Heusser

Part­ner
Pen­sion­skassen-Experte SKPE
lic. oec. HSG